full screen background image

» MANNSCHAFTEN:

Eine Mannschaft besteht aus 6 Spielern. (5 Feldspieler und 1 Tormann) Die Gesamtzahl von 18 Spielern darf nicht überschritten werden. Die Doppelnennung ist nicht zulässig. Ein Spielertausch kann nur in der eigenen Hälfte vorgenommen werden.

» AUSTRAGUNGSMODUS:

Austragungsmodus: 8 Gruppen zu je 8 Mannschaften. Die ersten 3 einer jeden Gruppe steigen in das Zwischenfinale auf. Im Zwischenfinale werden wieder acht 3er-Gruppen gebildet, davon steigen die beiden ersten einer jeder Gruppe ins Finale auf. Die letzten 16. Mannschaften spielen im K.O.-System bis der Turniersieger feststeht. 

» BEWERTUNG:

Die Wertung erfolgt nach Punkten: 1. Das Spiel gegeneinander
                                                          a) Sieg 3 Punkte
                                                          b) Unentschieden 1 Punkt
                                                  2. Tordifferenz
                                                  3. Mehr erzielte Tore
                                                  4. Penaltyschießen
Bei Unentschieden in den Finalespielen, wird die Entscheidung durch ein "Golden Goal" entschieden. Die Spieleranzahl wird nach der regulären Spielzeit nach jeweils einer Minute um einen Spieler pro Team reduziert. Spielfortsetzung erfolgt jeweils mit Schiedsrichterball am Mittelkreis.

» PÜNKTLICHKEIT:

Tritt ein Gegner fünf Minuten nach der festgesetzten Spielzeit nicht an, ist dieses Spiel mit einem Ergebnis von 3:0 für den Gegner gutzuschreiben. Ist das Torverhältnis ein Vor- oder Nachteil für eine andere Mannschaft, so werden alle Spiele mit 0:0 gewertet und nur die Punkte herangezogen. Jede Mannschaft muss wegen eventueller Zeitverschiebung eine halbe Stunde vor Beginn ihres Spieles anwesend sein.

» FAIRNESS:

Der Veranstalter ist berechtigt, Mannschaften, die sich besonders undiszipliniert verhalten, aus dem Bewerb auszuschließen. Proteste sind spätesten vor Spielende einzubringen.

»Spielzeit:   

Gruppenspiele          12 min

Hoffnungsrunde       12 min

Zwischenfinale         12 min

KO - Spiele: 15 min (die letzten 2 min Nettospielzeit)

Zeitunterbrechung (Timestop) wird nur nach Aufforderung des Schiedsrichters durchgeführt (außer Nettospielzeit), dies bleibt so lange aufrecht bis der Ball nach Freigabe des Schiedsrichters gespielt wird!

 

» OUT ODER CORNER:

Wird mit der Hand ausgeführt.

» FOULSPIEL:

Das so genannte "Hineinrutschen" wird, egal ob der Ball gespielt wird oder nicht, mit einem indirekten Freistoss geahndet. das festhalten an der Bande (mit beiden Händen) wird ebenso mit einem ind. Freistoss geahndet. Das festklammern des Balles mit dem Fuß an der Bande bzw. in den Ecken, wird ebenfalls mit einem ind. Freistoss geahndet.

» FREISTOSS:

Bei der Ausführung eines Freistosses muss die Entfernung des Gegners vom Ball min. 3 Meter betragen.

» TORABSTOSS:

Der Abstoß ist von einem beliebigen Punkt des Strafraumes vom Tormann auszuführen. Der Ball kann sowohl durch einen Auswurf (Tor nicht möglich), als auch durch einen Abstoß (Tor möglich) ins Spiel gebracht werden.

» DECKENBERÜHRUNG:

Berührt der Ball die Decke, so wird das Spiel mit einem indirekten Freistoß unterhalb des Berührungspunktes gegen die Schuldtragende Mannschaft fortgesetzt. Tritt dieses vergehen innerhalb des Strafraumes auf, wird der Freistoß auf die Strafraumlinie verlegt.

» ABSEITS:

Die Abseitsregel ist zur Gänze aufgehoben.

» RÜCKPASSREGEL:

Gemäß ÖFB - Regeln.

» STRAFEN:

Blaue Karte: 2 Minuten Zeitausschluss (Bei Torerfolg-Aufhebung des Zeitausschlusses)

Rote Karte: Spielausschluss, außerdem für das nächste Spiel gesperrt.

Ganz grobe Vergehen - Turnierausschluss

» UNVORHERGESEHENE FÄLLE:

Über alle in diesem Reglement nicht aufgeführten Angelegenheiten entscheidet die Turnierleitung. Bei Verletzungen von Spielern, Betreuern oder Zusehern, übernimmt der Turnierveranstalter keinerlei Haftung.

DIE TURNIERLEITUNG

twitter share

Kontakt

Für eventuelle Fragen kontaktieren sie uns

Phone +43 680/4461728
email peter.jammernegg@hallenmasters.com
web www.hallenmasters.com

Bankverbindung: Volksbank Steiermark Mitte IBAN AT59 4477 0128 8415 0000  BIC VBOEATWWGRA

Alle Anmeldungen erst nach Zahlungseingang gültig!

© 2017 Hallenmasters   |  Joomla Templates by Joomzilla.com
Back to Top